Success is not final, failure is not fatal - it is the courage to continue that counts.
- Sir Winston Churchill

Friday, October 31, 2014

End of October

I walked around the garden yesterday and found quite a few things still blooming. 
It has been unseasonably warm here for a few days, but all that's about to be over.
We are expecting our first frost/freeze this weekend!
Guess I'm going to go harvest the last of the basil and peppers, cut some of those hydrangeas and move the last of the potted plants inside today.
Happy Halloween! :-)
Ich habe gestern eine Runde im Garten gedreht und noch so einiges gefunden das blueht.
Es war hier teilweise recht warm fuer diese Jahreszeit, aber das hoert dieses Wochenende auf.
Wir erwarten unseren ersten Frost morgen frueh!
Da werde ich wohl heute etwas im Garten beschaeftigt sein um die letzten Paprika und Basilikum zu ernten, ein paar Hortensien fuer's Haus abzuschneiden und die letzten Blumenkuebel in die Garage zu tragen.
Happy Halloween! :-)






Sunday, October 19, 2014

Weekending

Our weekend was the perfect combination of work and fun.
We started Friday night with birthday dinner (and margaritas) for Greg's birthday, followed by a family movie night.
Saturday was spent:
* raking pine needles
* cleaning the chicken run
*cleaning up some veggie beds
* cleaning the pool area
* putting up the umbrellas and some furniture
* helping out at the carnival booth for the swim team
 Sunday we decided to drive to Nashville and explore the city. 
We had a yummy lunch and walked around for a while before heading back home sometime in the afternoon. 
Nashville has so much to offer and since it's really fairly close, we plan on heading that way more often. 
Unser Wochenende war die perfekte Kombination zwischen Arbeit und Spass.
Wir haben es gleich richtig am Freitag Abend angefangen und sind zum Essen  (und Margaritas trinken) gegangen um Greg's Geburtstag zu feiern. Danach haben wir miteinander einen Film angesehen.
Am Samstag haben wir:
* den Garten von Kiefernnadeln befreit
* den Huehnerfreilauf sauber gemacht
* ein paar Beete winterfertig gemacht
* den Pool und alles drum herum gereinigt
* die Sonnenschirme und Moebel verraeumt
* bei einem Stand fuer's Schwimmteam ausgeholfen
Sonntag beschlossen wir dann nach Naschville zu fahren um die Stadt zu erkunden.
Wir sind lecker essen gegangen und haben dann die Innenstadt fuer eine Weile unsicher gemacht.
Nashville hat soviel zu bieten, und da es nicht weit von uns weg ist, wollen wir oefters mal "einfach so" hinfahren.






Wednesday, October 15, 2014

From old to new - to me

Last time I went to the thrift store I found this converse shirt for a couple of bucks. I loved the detail in the front, the 3/4 sleeves and how lightweight it was. Couldn't pass it up. 
I did not however like the length - it kind of felt like a sleep shirt and came almost to my knees.
Das letzte Mal als ich im Second hand Laden war, habe ich diese Converse Bluse fuer ein paar Dollar gefunden. Mir hat das Detail am Vorderteil, die 3/4 Aermel und auch wie luftig die Bluse war sofort gefallen und ich konnte nicht wiederstehen.
Was mir nicht gefallen hat war die Laenge. Die Bluse ging mir fast bis ans Knie und war meiner Meinung nach ein bissl "Nachthemdartig".
 I also discovered this little patched area smack dab in the middle of the back - again for a couple of bucks I was willing to risk it.
Ausserdem habe ich diese kleine Stelle genau mitten im Rueckenteil gefunden - fuer die paar Dollar war's mir das aber wert.
Here's what I did, easy peasy:
Shortened the shirt and added a little elastic in the back where the small patch had been. It adds a little gather and makes the shirt a bit more fitted. 
So hab ich die Bluse geaendert, kinderleicht:
Ich habe sie um einiges gekuerzt, und an die Stelle an der sie im Ruecken genaeht war, habe ich ein kleines Gummiband genaeht. Es ruescht das nun ein bisschen und die Bluse hat dadurch auch etwas mehr Form.
What do you think, better or not?
Was sagt ihr dazu, besser vorher oder nachher?

And yes, in case you are wondering,the camera is not adding some weird tint, my hair is purple. ;-)
Falls ihr euch wundert, der Photo spinnt nicht, meine Haare sind wirklich lila. ;-)

Monday, October 13, 2014

Breast cancer ride

Yesterday Greg and I and a bunch of great people participated in the 2nd annual "Hank's memorial ride" to benefit breast cancer research.
The Friday before, some of us girls got together to make tutu's and "crowns" to wear throughout the day.
It was a great day! We did get rained on some, but thankfully we didn't get soaked.
Last year we were able to raise around $ 2000,-, this year we raised over $ 3000.-!!
Gestern nahmen Greg, ich und viele Freunde am 2. "Hank's memorial ride"teil. Der Erloes dieser Motorradfahrt geht der Brustkrebs Forschung zugute. 
Am Freitag vor der Fahrt haben wir "Maedels" uns getroffen um Tutu's und "Kronen" zu basteln die wir den ganzen Tag ueber getragen haben. 
Es war ein toller Tag! Es hat zwar teilweise geregnet und wir wurden nass, aber gluecklicherweise war es kein Dauerregen.
Letztes Jahr konnten wir $ 2000.- spenden, dieses Jahr waren es ueber $ 3000.-!




Thursday, October 9, 2014

Gulf Shores

Monday morning the four of us left and headed for Gulf Shores - our first ever beach vacation as a family!!
We had a blast! The time just flew by and we've decided it is definitely something we will do again!
On the way down the skies looked ominous, but we got lucky and it didn't rain.
Am Montag frueh haben wir vier uns ins Auto gesetzt und sind nach Gulf Shores gefahren - unser erster Strand Urlaub als Familie!
Wir hatten unwahrscheinlich viel Spass, die Zeit ging viel zu schnell vorbei und wir haben jetzt schon beschlossen es wieder zu machen.
Auf dem Hinweg war der Himmel oft grau, aber wir hatten Glueck und es hat nicht geregnet.
 Finally at the beach! It was a bit windy, but that made for great waves to play in. We really enjoyed it!
Endlich am Strand! Es war ein bissl windig, aber dafuer gab es schoene Wellen um im Wasser zu spielen. Wir haben es total genossen!




 The girls really wanted to go to "The Hangout" so we went on our first evening there. The place was packed, so we didn't really stay long. They were happy just to see it, so it worked out.
Die Maedels wollten unbedingt zu einem Restaurant "The Hangout" also sind wir am ersten Abend dorthin. Es waere ueber eine Stunde Wartezeit fuer einen Tisch gewesen, also sind wir nicht lange geblieben. Die Maedels waren zufrieden sich das ganze nur mal anzusehen.
 On day two we went to check out the Pier and then headed to the beach at Ft. Morgan. That beach was quite a bit different than the one at Gulf Shores. The water was rougher, more algae, almost no seashells... We decided we liked the Gulf Shores beach better.
Am zweiten Tag haben wir uns das Pier angesehen und sind danach an den Strand in Ft. Morgan gefahren. Dieser war ganz anders als der in Gulf Shores. Die Wellen waren viel staerker, viele Algen im Wasser, so gut wie keine Muscheln zu finden... Der Gulf Shores Strand hat uns allen besser gefallen.




 In the afternoon we went out to eat, Souvenir shopping and rode go karts. Friends of ours happened to be there at the same time we were, so we met up with them in the evening for a while.
Nachmittags sind wir dann zum Essen gegangen, haben Andenken eingekauft und sind go karts fahren gegangen. Freunde von uns waren zufaelligerweise auch in Gulf Shores und so haben wir uns am Abend mit ihnen getroffen.
 On Wednesday morning we checked out of our hotel and headed towards Mobile to tour the USS Alabama and the submarine. A very interesting tour for sure!
Mittwoch frueh sind wir dann wieder Richtung Heimat gefahren, haben aber einen Stop in Mobile eingelegt um die USS Alabama und ein U Boot zu besichtigen. Sehr interessant!


Our drive home took a lot longer than the drive to the beach. We got caught in 5 o'clock traffic in Birmingham and then the bottom fell out. It poured like crazy several times and as we got closer to home it started to hail. We actually had to pull over once because we just couldn't see the road anymore. Everybody was glad to get out of the car once we made it!
Die Heimfahrt hat leider viel laenger gedauert als die Fahrt ans Meer. In Birmingham sind wir im Feierabendverkehr stecken geblieben und danach hat es ein paar mal geschuettet wie verrueckt. Es war ein garstiges Unwetter, hat geblitzt und dann sogar gehagelt. Einmal mussten wir rechts ran fahren da wir die Strasse nicht mehr sehen konnten! Wir waren alle heil froh als wir zuhause aus dem Auto aussteigen konnten!

Saturday, October 4, 2014

Hannah's homecoming dance 2014

It's that time of year again - homecoming week/dance.
It's a little different this year though. Last year we still drove and picked up the "kids", this year they went on their own. Gulp...
They are off to dinner with friends right now and will head to the dance right after. 
Mom and Dad will be waiting up for them though... :-)
Es ist mal wieder soweit - "homecoming week" bzw Tanz.
Dieses Jahr ist es ein bissl anders als letztes Jahr. Letztes Jahr mussten wir die "kids" noch fahren, dieses Jahr sind sie alleine unterwegs. Tief durchatmen...
Momentan sind sie unterwegs um sich mit Freunden zum Essen zu treffen und danach geht es zum Tanz.
Mama und Papa werden aber aufbleiben bis sie wieder zuhause sind. :-)












Friday, October 3, 2014

# 2

Handmade Christmas present # 2 is done! 
This "honeycomb cowl" is made with the same yarn as the last cowl I made.
What can I say, I just really love this fall color right now! 
Selbstgestricktes Weihnachtsgeschenk # 2 ist vor ein paar Tagen von den Nadeln gehuepft.
Dieser "honeycomb cowl" (wieder ein Infinity Schal) wurde aus der gleichen Wolle als mein letzter Schal gestrickt. 
Ich liebe diese Herbstfarbe im Augenblick!