Success is not final, failure is not fatal - it is the courage to continue that counts.
- Sir Winston Churchill

Wednesday, October 30, 2013

Yarn along

I am making pretty good progress on my sleeveless vest, even though it doesn't really show very well in this photo. There are already over 600 stitches on my needles and that makes it a bit difficult to get a good picture. By the time I will be ready to cast off, there should be over 1400 stitches! 
Still reading "The year of fog", it's just been really busy around here which doesn't leave that much reading time.
Meine aermellose Jacke macht gute Fortschritte, wenn man es auch auf diesem Photo auch nicht gut erkennen kann. Ich habe jetzt schon ueber 600 Maschen auf der Nadel und das macht das photographieren etwas schwierig. Wenn ich die Jacke abketten kann, sollen ueber 1400 Maschen auf den Nadeln sein!
An meinem Lesematerial hat sich nichts geaendert. Das Buch ist wirklich gut, aber leider fehlt mir im Moment die Zeit zum Lesen.
Joining Ginny for the weekly yarn along. Thank you so much for hosting!
Dankeschoen an Ginny, dass sie diesen woechentlichen yarn along macht!

Monday, October 28, 2013

Memorial bike ride

Yesterday Greg and I participated in a bike ride to remember a friend who passed away a year ago. The proceeds of this poker run went to breast cancer, and I'm happy to report over $ 1000 were raised! There were around 40 bikes that participated and we hope to have an even bigger turnout next year. 
Gestern haben Greg und ich bei einer Motorrad Rally mitgemacht. Die Rally wurde in Erinnerung an einen Freund gehalten, der vor einem Jahr gestorben ist. Der Erloes des Tages  (ueber $ 1000) ging der Brustkrebs Forschung zu Gute.
Dieses Jahr haben ca 40 Motorraeder mitgemacht, und wir hoffen, dass es naechstes Jahr noch mehr werden. 




The best reflective leather jacket EVER!!! (It looks completely black during the day and is only reflective when light hits it)
Die beste reflektierende Leder Jacke die ich je gesehen habe!! (Tagsueber sieht die Jacke nur schwarz aus, wenn aber Licht darauf faellt, sieht man das Skelett)

Saturday, October 26, 2013

Halloween, take two...

Nadia's school had a Halloween dance for all 8th graders. 
She decided to go as a Greek goddess.
I think my baby looks beautiful. :-)
Gestern Abend ging Nadia zum "Halloween dance" bei ihrer Schule.
Er war nur fuer Schueler in der 8. Klasse.
Nadia beschloss als griechische Goettin zu gehen, und ich finde sie sah richtig huebsch als solche auch. :-)

Wednesday, October 23, 2013

Yarn along

The sleeveless vest is taking shape, slowly but surely. I am done with the patterned part in the middle and now it's just knit two, purl two with increases every other row. Easy peasy knitting while talking, watching TV... 
I'm still reading the Year of Fog and have to say it is a very good book, even though it is a scary subject. It deals with a family who's child goes missing, and just thinking about it makes my heart ache. Definitely makes you think!
Die aermellose Jacke nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Mit dem Musterteil bin ich mittlerweile fertig, und nun ist es nur noch zwei rechts, zwei links und in jeder zweiten Reihe werden Maschen aufgenommen. Ganz einfach zu stricken, man kann sich dabei schoen unterhalten, Fernseh schauen...
Ich lese immer noch "The year of fog" und muss sagen es ist ein echt gutes Buch - wenn das Thema mir auch Angst macht. Es geht in dem Buch um eine Famile deren 6 jaehrige Tochter einfach veschwindet, ein Alptraum aller Eltern. Das Buch gibt definitiv viel zu denken auf!
Go join Ginny for the yarn along or at least have a peek at what everybody else is knitting and reading!
Nun geht und macht selbst bei Ginny's yarn along mit, oder schaut wenigstens mal vorbei was andere auf den Nadeln haben und lesen!

Monday, October 21, 2013

Can we come in?



And yes, I'm aware the windows on the door could use a little cleaning. With two dogs slobbering on them all the time, it's a battle I will never win.
Ich weiss, die Fenster koennten mal wieder geputzt werden. Da wir jedoch zwei Hunde haben die die Fenster immer voll sabbern, ist das ein Kampf den ich nie gewinnen werde.

Sunday, October 20, 2013

Nadia's room

Today was the day that Nadia's room got one step closer to being done!
I painted her room (she choose the colors) during the summer and also made her new, matching curtains.
We rearranged the room together and she bought herself the chest at the foot of the bed, the new nightstand and lamp. 
She wanted to get rid of the old (cheapo) desk and have Greg make one for her. Her plan was to have an area to be used as a desk and an area used as a vanity. 
Today the desk got finished!!
Here is what her room looks like now:
Do you like her little piece of Halloween decor? A hint, it's not Nadia hiding under the bed... ;-)
Heute war es soweit und Nadia hat enlich ihren "neuen" Schreibtisch bekommen.
Ich habe ihr Zimmer schon im Sommer frisch gestrichen (sie hat die Farben ausgesucht) und ihr die passenden Vorhaenge dazu genaeht.
Nadia hat sich die Truhe am Fussende vom Bett, das neue Nachtkaestchen und die neue Lampe gekauft.
Was sie noch unbedingt wollte, war ein neuer Schreibtisch den sie zum Arbeiten, aber auch als Schminktisch benutzen konnte. Da es so etwas nicht zu kaufen gab, hat Greg ihr einen gemacht.
Heute wurde er fertig!!
So sieht ihr Zimmer jetzt aus:
Seht ihr Nadia's Halloween deko? Ein kleiner Tip, es ist nicht Nadia die unterm Bett liegt... ;-)
 We painted the (formerly VERY colorful) shelves and a frame white to go with the room.
Wir haben die (vorher sehr bunten) Regale und einen Rahmen weiss lackiert.
 Here's the desk: She wanted it painted white and then splattered with the purple and green paint. Personally, I would have left it white, but it is her desk, she paid for the material, so it was her choice. Nadia also did all the painting on the desk - with a tiny bit of help here or there.
Hier ist der neue Schreibtisch: Sie wollte den Tisch weiss mit gruenen und lilanen Farbspritzern. Ich persoenlich haette den Tisch nur weiss gestrichen, aber da es ihr Schreibtisch ist, sie alles bezahlt hat, war es ihre Wahl wie sie ihn streichen wollte. Nadia hat auch so gut wie alles selbst gestrichen, wir haben nur hin und wieder ein bissl dazu geholfen.
 The vanity area. She still wants a shelf or two for her nail polish "collection", but we haven't found the right ones just yet. (We're thinking floating shelves.)
Der Schminktisch: Nadia moechte noch ein oder zwei kleine Regale darueber haben um ihre "Nagellacksammlung" unter zu bringen. Genau das richtige haben wir aber noch nicht gefunden.
 The work area. She can push the laptop to the back and still have plenty of room to do her homework.  The frame was bought at the thrift store, painted white and then chicken wire stapled to the back. She can now change out the pictures whenever she wants.
Der "Arbeitstisch". Sie kann den Computer nach hinten schieben und somit hat sie immer noch genuegend Platz um Hausaufgaben zu machen. Den Rahmen hat sie im Second Hand Laden gekauft, wir haben ihn weiss lackiert und Draht dahinter genagelt. Nun kann sie die Bilder aendern wann immer sie will.
This is the area that still needs the most work. Nadia wants to add shelves to the wall to get the bookshelf out of her room, but hasn't quite decided how she wants it done. We also need to add some kind of shelving to get the DVD player and cable box of the cheapo plastic cart. 
At least the desk is done for now... :-)
Dieser Teil von Nadia's Zimmer ist noch nicht fertig. Sie haette gerne Regale an der Wand damit das Buecherregal nicht mehr im Zimmer steht. Da sie aber noch nicht genau weiss, wie sie das gerne haette wird das noch ein bissl dauern. Wir muessen uns auch ueberlegen was wir mit dem DVD player und der Kabelbox machen wollen, der billige Plastikwagen muss weg.
Naja, zumindest ist der Schreibtisch nun fertig... ;-)

Saturday, October 19, 2013

Halloween, take one...

Nadia is invited to a Halloween party tonight and decided to dress as an accident victim. She pretty much did everything herself. Cut up the clothes, did her own make up... The only thing we "helped" with are the tire tracks on the shirt. Greg just added a bit of spray paint to the tire and I backed over the shirt... 
The only money spend on this costume was for the fake blood. :-)
Heute Abend ist Nadia auf eine Halloween Party eingeladen. Sie hat beschlossen als Unfallopfer zu gehen und hat auch alles alleine gemacht. Ein altes T shirt und Jeans wurden zerschnitten und dann hat sie sich blutig und mit Bluterguessen geschminkt. Wir haben nur mit den Reifenabdruecken auf dem T-shirt geholfen. Hierzu hat Greg den Reifen mit Farbe besprueht und ich bin ueber das T-shirt gefahren.
Gekostet hat das Ganze nur ein paar Dollar fuer das "Blut". :-)




Friday, October 18, 2013

Close call

Yesterday, late afternoon I was sitting at the computer in the sunroom, when I heard the chickens (free ranging at the time) make a lot of racket. They do that every once in a while, so I got up to check on them. That's when I saw our neighbors dog IN OUR YARD! Chasing our chickens! Luckily Greg was home from work already, so the two of us went out there, trying to catch the dog. She wouldn't have any of that, so I wound up putting the chickens up and calling our neighbor to come help us catch her. I put four of the chickens up, but couldn't find Priscilla at first. She was cowering under the grill on the patio and she wasn't coming out. Once you see the pile of feathers, you can probably understand why. :-( When the dog was back in her own yard, we went to check on Priscilla more thoroughly. Thankfully she seems to be ok and doesn't seem hurt - even though the pile of feathers scared us half to death.
For now we're going to keep the chickens confined to their run - until we figure out what to do next. Right now we're looking at putting up an electric fence along the top of the wooden fence. Maybe that'll keep the dog in her own yard...
Gestern am spaeten Nachmittag, sass ich am Computer im Sonnenzimmer. Die Huehner sind frei im Garten herum gelaufen und haben auf einmal einen riesigen Krach gemacht. Sie machen das des oefteren, aber ich gehe immer vorsichtshalber nachsehen. Gut, dass ich gestern raus bin, denn der Hund unserer Nachbarin war IN UNSEREM GARTEN und hat die Huehner gejagt! Gott sei Dank war Greg schon zuhause und so haben wir zusammen versucht den Hund zu fangen. Sie wollte davon aber gar nichts wissen und so habe ich erst mal die Huehner in ihren Freilauf gelockt. Allerdings nur vier, Priscilla war nicht zu finden. Wenn ihr die Bilder mit den vielen Federn seht, versteht ihr wahrscheinlich auch warum. :-( Unsere Nachbarin kam zwischenzeitlich um ihren Hund zu fangen und ich fand Priscilla dann auch unter dem Grill auf der Terrasse. Wir haben sie gruendlich "untersucht" und konnten gluecklicherweise keine Verletztung sehen. 
Im Moment haben die Huehner "Ausgehverbot", bis wir uns wegen dem Zaun etwas einfallen lassen koennen. Wir sind am Ueberlegen ob wir einen elektrischen Hundezaun am Holzzaun befestigen, dass haelt den Hund hoffentlich davon ab ueber den Zaun zu springen...


Wednesday, October 16, 2013

Yarn along

I'm on a roll - participating in Ginny's yarn along two weeks in a row, after not participating for several month. :-)
Maybe that means my knitting mojo is back, or maybe it's just the cooler temperatures that make me want to knit more again.
After finishing the hitchhiker a few days ago, I cast on a new project. Even though it looks like a hat -a parent at Hannah's swim meet asked me last night if it would fit him to cover his bald spot ;-) - it is actually a vest/sleeveless jacket that is knit in the round. 
I picked up the book "The year of fog" by Michelle Richmond at our library sale. (Can I just say how much I love getting books for 25 cents to a dollar!) It is supposed to be similar to Jodi Picoult's writing and since I adore her books, I couldn't pass it up. I'm not that far into it yet, but like what I've read so far.
Ich glaube meine Stricklust ist wieder zurueck gekehrt und deshalb bin ich auch wieder bei Ginny's yarn along dabei.
Nachdem der Hitchhiker vor ein paar Tagen fertig wurde, habe ich gleich mein naechstes Projekt angeschlagen. Es sieht vielleicht aus wie eine Muetze - wurde gestern bei Hannah's "swim meet" gefragt ob sie die Glatze eines Mannes verdecken koennte ;-) - aber es soll eine Weste werden die rund gestrickt wird.
Das Buch "The year of fog" von Michelle Richmond habe ich mal wieder bei unserer Buecherei gekauft. (Muss hier mal schnell sagen wie begeistert ich bin wenn ich Buecher fuer 25 Cent - 1 Dollar kaufen kann!)
Es ist in der Art wie Jodi Picoult's Buecher geschrieben, und da ich ihre Buecher total gerne lese, konnte ich nicht wiederstehen. Bin zwar noch nicht sehr weit in dem Buch gekommen, aber soweit gefaellt es mir sehr gut.
 This is what the vest should look like once it's finished and if all goes well. ;-) The pattern is in a magazine that was a birthday present from my sweet friend Marion. Lots of gorgeous patterns in it that are calling my name...
So soll die Weste aussehen wenn sie fertig ist und alles gut gelungen ist. :-) Das Muster ist aus einem Heft das mir die liebe Marion zum Geburtstag geschenkt hat. Nochmals vielen tausen Dank Marion, es sind ganz viele tolle Muster in dem Heft!!

Monday, October 14, 2013

Hitchhiker

The hitchhiker is finished and blocked! The first handmade Christmas gift I can check of my list. :-)
Der Hitchhiker Schal ist gestrickt! Das erste selbstgemachte Weihnachtsgeschenk das ich von der Liste streichen kann. :-)


Thursday, October 10, 2013

This week...

This week is a normal work week for Greg and a normal school week for the girls. I on the other hand have fall break. :-) 
Now before you go on thinking I've just been sitting around, here's what I've been up to so far:
*took the van to the shop
*got the guestroom ready for company
*changed sheets on all the beds
*moped the floors
*cleaned the hardwood floors
*cleaned our bathroom and the guest bathroom
*baked jelly filled muffins for Hannah to take to school
*took Blondie the chicken to school for Hannah (photography class)
*cleaned up most of the vegetable beds
*polished the kitchen and bathroom cabinets
*baked cheese muffins and made a frittata for breakfast this Wednesday
*had 7 German friends over for brunch on Wednesday
*so far 6 loads of laundry
*cleaned the oven
*planted garlic
and all the other chores I do on a daily basis...
Tonight Hannah has a swim meet, I need to run a few last minute errands and I have some sewing that needs done. 
My week has not been boring... ;-)
Diese Woche war eine ganz normale Arbeitswoche fuer Greg und eine ganz normale Schulwoche fuer die Maedels.
Ich jedoch hatte eine Woche Herbstferien. :-)
Bevor ihr nun aber denkt das ich nur gefaulenzt habe, hier eine Liste was ich bisher getan habe:
*den Van in die Werkstatt gefahren
*das Gaestezimmer fuer Besuch hergerichtet
*Betten frisch bezogen
*Boeden gewischt
*Holzboeden sauber gemacht
*unser Bad und das Gaestebad geputzt
*Marmeladen Muffins fuer Hannah gebacken
*Blondie das Huhn in die Schule zu Hannah gefahren (fuer die Photographie Klasse)
*die meisten Beete winterfest gemacht
*Kueche und Badezimmerschraenke abgeledert
*Kaesemuffins und eine Frittata fuer ein Fruehstueck gebacken
*7 deutsche Freundinnen waren am Mittwoch zum Brunch hier eingeladen
*bisher 6 Ladungen Waesche
*Ofen sauber gemacht
*Knoblauch gepflanzt
und noch all die anderen Sachen die ich taeglich erledige...
Heute Abend hat Hannah ein swim meet, ich muss noch ein paar Sachen besorgen und zu naehen habe ich auch noch ein bissl.
Langeweile ist bisher noch keine aufgekommen... ;-)






Wednesday, October 9, 2013

Yarn along

It has been months since I've participated in Ginny's yarn along.
This was partly due to lack of time and partly due to the "never ending leftover sock yarn blanket". My knitting mojo seemed to be on hiatus and I just didn't feel like I had anything worthwhile to show.
Now that the blanket is finished, I started on my first Christmas gift. This hitchhiker scarf will be a present for our neighbor and I'm knitting it with Knit Picks hand painted yarn in the colorway "looking glass".
My current reading material was picked up at the library sale for 25 cents. "Deep in the heart" by Sharon Oard Warner is a very captivating read and I would highly recommend it!
Es ist mittlerweile Monate her, dass ich bei Ginny's yarn along mitgemacht habe.
Teilweise hat mir einfach die Zeit dazu gefehlt und teilweise war meine langweilige "Sockenwollrestedecke" daran schuld. Ich hatte einfach keine Lust wochenlang das selbe Projekt zu zeigen.
Mittlerweile ist die Decke nun aber fertig und ich stricke gerade mein erstes Weihnachtsgeschenk. Dieser Hitchhiker Schal soll fuer unsere Nachbarin sein, und ich stricke ihn aus handgefaerbter Wolle von Knit Picks in der Farbe "looking glass".
Das Buch "Deep in the Heart" bei Sharon Oard Warnr habe ich mal wieder fuer 25 Cents in unserer Buecherei erstanden. Ist ein sehr gutes Buch, kann ich nur weiterempfehlen!

Saturday, October 5, 2013

Hannah's homecoming 2013

Hannah's first homecoming dance is tonight!
We found the "perfect" dress two weeks ago and my wonderful friend did her hair and make up today.
Hannah is excited about tonight and I hope she has a lot of fun.
Heute Abend ist Hannah's erster "homecoming dance"!
Vor zwei Wochen haben wir das "perfekte" Kleid gefunden, und meine liebe Freundin hat ihr heute die Haare und das make up gemacht.
Hannah freut sich schon sehr auf heute Abend und ich hoffe sie und ihr Freund haben viel Spass!














Wednesday, October 2, 2013

Finally!

Several month ago (and after staring at a basket that was full of leftover sock yarn) I decided to knit a scrap blanket. In the history of my knitting,this probably goes down as the most boring knit ever - row after row of garter stitch....
Last night I added the second row of crochet around the blanket and I'm officially calling "uncle". I'm done!
Nadia actually asked me to knit one for her - which will have to wait until I have a basket full of scrap yarn again. :-)
Vor ein paar Monaten (und nachdem mein "Sockenwollrestekorb" immer voller wurde) hatte ich beschlossen aus Wollresten eine Decke zu stricken. In all den Jahren seit ich stricke ist dies wohl das langweiligste Projekt ueberhaupt. Immer nur rechte Maschen, eine Reihe nach der anderen...
Gestern Abend habe ich dann die Decke mit einer zweiten Reihe fester Maschen umhaekelt und nun bin ich (fix und) fertig!
Nadia hat mich gefragt ob ich ihr auch so eine Decke machen koennte - das muss nun aber warten bis ich wieder einen Korb voller Reste habe. :-)