Success is not final, failure is not fatal - it is the courage to continue that counts.
- Sir Winston Churchill

Tuesday, November 29, 2011

Yarn along

I'm joining Ginny for another yarn along this week. This week has been cold, rainy and even snowy, so I actually got to spend quite a bit of time with my knitting. Since the bolero jacket was finished a few days ago, I cast on another pair of socks. Still working with what's in my stash, this yarn was bought last year in Germany. Now because it is so dark and dreary here today, you can't see how vibrant the colors really are. All I can think of is candy when looking at it... 
My reading material is still the same. Since my thumb has been feeling so much better, I've been enjoying knitting and therefore have not been reading as much.
Ich mache auch diese Woche wieder bei Ginny's yarn along mit. Da es bei uns die letzten paar Tage nur geregnet und heute sogar geschneit hat, habe ich viel Zeit auf der Couch mit meinem Strickzeug verbringen koennen. Die Bolero Jacke wurde ja schon vor ein paar Tagen fertig, und so stricke ich zwischendurch halt wieder mal ein Paar Socken. Die Wolle hierfuer hatte ich letztes Jahr schon in Deutschland gekauft und ich wuenschte ihr konntet sehen, wie schoen leuchtend die Farben in Natura sind. Wie gesagt ist es aber bei uns im Moment grau und trist und ich konnte kein besseres Bild machen. 
An meinem Lesematerial hat sich nichts geaendert. Da es meinem Daumen so viel besser geht, macht mir das Stricken im Augenblick einfach zu viel Spass und so kommt das Lesen halt ein bissl zu kurz.

Sunday, November 27, 2011

Bolero jacket

The bolero jacket is finished and it was fun and easy to knit. I used Cascade eco duo and size 8 needles, cast on 120 stitches (you can't see it here, but I cast on in a different color, you'll see why later) and knit (knit two, purl two) for 22 inches. Now you'll have to increase for the "wavy border". To do this, you simply increase one stitch between the two knit stitches and one stitch between the two purl stitches. Now you'll knit three, purl three for 4 1/2 to 5 inches and bind off. 
Here is where the cast on in a different color comes in: you will have to unravel the cast on row and pick up the stitches so you can repeat the same wavy border on the other side. It is not difficult to do, but it was a bit time consuming for me. But I may not have done it the right way...
Der Bolero ist am Wochenende fertig geworden und war super leicht zu stricken. Ich habe Cascade eco duo genommen und mit # 6 Nadeln gestrickt. Angeschlagen habe ich 120 Maschen (in einer anderen Farbe, warum sage ich euch gleich) und 2 re, 2 li fuer 56 cm gestrickt. Nun wird fuer die wellige Blende zugenommen. Hierfuer zwischen den zwei rechten und den zwei linken jeweils immer eine Masche zunehmen. Nun 3re, 3 li fuer 12 cm stricken, dann locker abketten. Jetzt muss die Arbeit umgedreht werden und der (in einer anderen Farbe) angeschlagene Rand aufgetrennt werden. Das Auftrennen ist nicht schwer, braucht aber ein bischen Zeit. Nun die Blende gegengleich arbeiten.
This is what it looks like when both wavy borders are done.
Sie sieht es aus wenn beide wellige Raender gestrickt sind.
Now fold in half and leave a  7 1/2 inch opening at the top (armholes), sew up the sides.
Nun die Arbeit in die Haelfte falten und ein 19 cm grosses Armloch lassen. Seiten zusammen naehen.
This is what it will look like sewn together.
So sieht es zusammen genaeht aus.
Voila, a bolero jacket. Easy peasy... You could also pin the bolero with a pretty pin in the front, but today I chose to wear it without one.
Voila, eine Bolero Jacke. Kinderleicht... Man kann die Jacke auch mit einer schoenen Brosche "knoepfen", aber ich habe sie heute lieber offen getragen.
 The view from the back...
Von hinten gesehen...

Thursday, November 24, 2011

Happy Thanksgiving!





Thanksgiving Every Day





The table is brimming with good things to eat;
We're surrounded by family and friends; what a treat.
The feelings that fill us today can’t be beat;
It’s Thanksgiving Day, and it all feels complete.


But other days, sometimes, things don’t seem so fine;
Those days are not polished and don’t seem to shine.
It's then in our minds, we forget all the good,
And think of the things we would get, if we could.


On days when our thinking causes us dread,
If we could remember, it’s all in our head,
And not let our minds take our gratitude away,
Then we'd make every day like Thanksgiving Day.



By Karl Fuchs

Wishing everybody a very happy Thanksgiving filled with love and laughter!

Wednesday, November 23, 2011

Yarn along

If this yarn looks familiar to you, it is because it is the same yarn I used to knit the Shalom cardigan. I bought a little bit too much of that yarn, partly because I wasn't sure how much I would need, and partly because I loved it and it was on sale. :-) This time I'm knitting a little Bolero jacket with the yarn. You basically knit a rectangle and add a "wavy trim" to one end. Then you go back to the first row (that's why it's knit in a different color), unravel just that row and then knit the same "wavy" trim here. It turns into the Bolero jacket by folding it in half and sewing up the sides. Can't wait to see how it turns out...
As you can see, I'm reading yet another book by Stephanie Pearl-McPhee. What can I say, I'm totally hooked on the yarn harlot books right now.
Now go on over to Ginny's and check out all the other very talented knitters and crocheters.
Falls euch diese Wolle bekannt vorkommt, ist das weil ich daraus die Shalom Jacke gestrickt habe. Ich habe ein "bissl" zuviel von der Wolle gekauft. Teils, weil ich nicht wusste wieviel ich benoetigen wuerde, teils, weil sie mir so gut gefallen hat, teils weil sie im Angebot war. :-) Dieses Mal stricke ich eine Bolero Weste, ein Junghans -Wolle Modell. (#151/1) Man strickt mehr oder weniger ein Rechteck und strickt dann eine wellige Blende. Danach geht man zur ersten Reihe zurueck und trennt diese auf - deshalb ist sie auch in einer anderen Wolle gestrickt. Nun die selbe wellige Blende anstricken. Das Ganze wir eine Weste indem man es nun in der Mitte falted und die Seiten zusammennaeht. Bin schon mal gespannt wie es fertig aussieht...
Wie ihr seht, lese ich schon wieder ein Buch bei Stephanie Pearl-McPhee. Ich bin total begeistert von ihr und ihren yarn harlot Buechern.
Wenn ihr Lust und Laune habt, schaut mal bei Ginny vorbei und seht was andere stricken und haekeln.
Oh, I also wanted to give you and update on my thumb. On Monday I went to the orthopedist and was diagnosed with trigger finger. My choices were a cortisone injection or another surgery. I chose the (very painful) cortisone injection and (without wanting to jinx it) I believe the swelling has already gone down. I should know for sure whether or not it worked in about 10 days. The best part - I can keep knitting!! ;-)
Ich wollte euch auch noch schnell sagen, dass ich gestern wegen meinem Daumen beim Orthopaeden war. Ich wurde mit "trigger finger" diagnostiziert (wie das in deutsch heisst, weiss ich leider nicht) und mir wurden zwei Alternativen zur Wahl gestellt. Entweder eine (sehr schmerzliche) Cortison Spritze oder wieder eine Op. Ich habe mich fuer die Spritze entschieden und glaube (Klopf auf Holz), dass die Schwellung schon weniger geworden ist. Genauer muesste ich es in 10 bis 12 Tagen wissen. Das Beste an der Sache - ich kann weiterhin stricken!!

Tuesday, November 22, 2011

Another cloudy day...

We started the day overcast, cloudy, drizzly and with the expectation of severe weather. School let out at 11:30 as a precaution, but I'm happy to say all we got was rain.
Der Tag fing heute bewoelkt, grau, verregnet und mit einer "Tornado Chance" an. Um auf # Sicher zu gehen, wurden die Kinder schon um 11:30 aus der Schule entlassen. Gluecklicherweise hat es nur geregnet!
We ended the day like this! Isn't it just amazing? I was actually in the house doing stuff when I thought "it's really bright outside". Went outside and saw the most glorious rainbow and sunset.
Aufgehoert hat der Tag dann so... Ist der Regenbogen nicht fantastisch? Ich war im Haus und auf einmal habe ich gemerkt wie hell es draussen war. Also raus in den Garten und da war dieser wunderbare Regenbogen und Sonnenuntergang.

 Can you see the second rainbow? It doesn't get much better than that.
Seht ihr den zweiten Regenbogen? Etwas schoeneres gibt es doch wirklich nicht.
The sunset was spectacular! These pictures really don't do it justice...
Der Sonnenuntergang war phantastisch! Die Bilder geben es gar nicht so toll her wie es wirklich war...


Monday, November 21, 2011

Another project

Last weekend Greg started enlarging the flower bed that is next to the patio. We originally put the flower bed in a few years ago, but now with the addition of the pool, we wanted to create a walkway to the pool. Also, the way the flower bed curved made it hard for Greg to mow, so hopefully this will make mowing easier next year. Here is what he did last week. It may not look like too much, but with our clay soil, it was backbreaking work for him.
Letztes Wochenende hat Greg angefangen das Blumenbeet neben der Terasse zu vergroessern. Wir haben das Beet vor ein paar Jahren angelegt, aber da wir jetzt den Pool haben, wollten wir einen Weg zum Pool hinzufuegen. Ausserdem hatte das alte Beet eine komische Kurve und es war deshalb schwer fuer Greg Rasen zu maehen. So wie es jetzt ist, muesste das Maehen naechstes Jahr viel leichter fuer ihn sein.
Soweit kam Greg letztes Wochenende. Es schaut vielleicht nicht nach viel aus, aber da wir unglaublich schweren Lehmboden haben, war dies ganz schoen harte Arbeit.
Yesterday Greg added (our first, but hopefully not last) rain barrel to the flower bed. It is not completely done, since he still want's to attach the other downspout to the barrel. I'm so excited to have this rain barrel, I've been after one for quite some time. (Yes, it's things like that, that excite me.) The rocks are there to catch the runoff from the downspouts as well as from the pool. Greg still plans on adding a few stepping stones to this area, and I think that will work really well.
Gestern hat Greg unsere erste (aber hoffentlich nicht letzte) Regentonne installiert. Er ist noch nicht ganz damit fertig, da er auch die zweite Regenrinne in die Tonne leiten will. Ich bin von der Tonne ganz begeistert, wollte ich doch schon lange eine haben.  Die Steine sollen helfen das Regenwasser das nicht mehr in die Tonne passt, sowie das Wasser das von der Poolrinne aufzufangen. Greg hat vor noch ein paar groessere Steine hinzuzufuegen, so das man bequem an die Tonne kommt.
Here is what it looks like from the other side, as you can see, there's still  a lot of work left to be done.  The old edging still needs to be removed, the soil needs leveled and the grass removed. We'll probably need to get some soil too, in order to level the bed. We won't be able to plant a lot of plants in this bed, since the septic tank is right where the rocks end. The grass never really did well in this are either, so our thoughts right now are some nice flagstones and a pretty birdbath. That way it can easily be moved if we are having issues with the septic tank. Once the bed is completed, we can get started on the walkway... One thing at a time...
So sieht das Beet von der anderen Seite aus. Wie man sieht, haben wir noch ganz schoen was vor uns, bevor es fertig ist. Die alte Beetumrandung muss noch weg, das Gras muss raus, die Erde liegt im Augenblick noch in Haufen und langt wahrscheinlich gar nicht um alles eben zu machen. D.h. wir werden wohl eine oder sogar zwei Ladungen Erde holen muessen um das Beet schoen aufzufuellen. Pflanzen werden wir in diesem Beet wahrscheinlich nicht mehr allzuviel, denn unser "septic tank" ist genau da, wo im Augenblick die Steine aufhoeren. (Das Gras ist ueber dem Tank auch nie richtig gewachsen.)Wir sind am Ueberlegen einfach ein paar schoene, flache Steine in's Beet zu legen und ein nettes Vogelbad darauf zu stellen.So koennen wir es auch einfach weg machen, falls wir Probleme mit dem septic tank haben. Wenn das Beet dann fertig ist, koennen wir mit dem Weg zum Pool anfangen... Immer eines, nach dem anderen...

Friday, November 18, 2011

Tonight...

No one is guaranteed happiness,
life just gives each person time and space.
It's up to us to fill it with joy!


Wednesday, November 16, 2011

Busy, busy, busy...

I've been pretty busy lately, so here are a few finished projects:
The socks were finished last night and I'm pretty happy with the way they turned out. 
Ich war die letzten paar Tage gut beschaeftigt und habe einige Projekte fertig bekommen:
Die Socken wurden gestern Abend fertig und mir gefallen sie recht gut.
This snowman (and the painted flower pot) will be a gift for a friend of mine. She takes Nadia to church with  her every Wednesday night, so we wanted to do something nice for her. I have not yet decided whether I want to fill the flower pot with goodies or maybe some greenery and a candle.
Dieser Schneeman (und der bemalte Blumentopf) sind fuer eine Freundin. Sie nimmt Nadia jeden Mittwoch Abend mit in die Kirche und als Dankeschoen wollten wir ihr eine Kleinigkeit zu Weihnachten schenken. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich den Blumentopf mit Leckereien oder einem Gesteck und einer Kerze fuellen soll.
 This snowman ornament will be a little something for my boss. She lost her home and almost everything in it  during the April tornado and I thought she would like something "personal" to start replacing a few things. I hope she'll like it...
Dieses Schneeman Ornament ist fuer meine Chefin. Sie hat ihr Haus und so gut wie alles im Haus durch den April Tornado verloren, und ich dachte sie wuerde sich ueber etwas "persoenliches" freuen. Ich hoffe es gefaellt ihr...
I made this little tree to go with the gift basket I'm making for friends. Right now the basket is still empty, but I will fill it with all kinds of German goodies for them.
Diesen kleinen Baum habe ich als Anhaenger fuer einen Geschenkskorb gemacht. Der Korb ist fuer unsere Freunde gedacht und wird mit lauter deutschen Leckereien gefuellt.
This is what I decided to do with the advent wreath - no bows at all. I'm still not sure if I like it that way, but I know I like it better than the checkered bows.
Ich habe beschlossen gar keine Schleifen an den Adventskranz zu machen, wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin ob es dabei bleibt. Mir gefaellt es so aber auf alle Faelle besser als mit den karierten Schleifen.

 And here's our first (failed) attempt at making holiday goodies. Last Sunday the girls were bored and we decided to start baking Christmas cookies. Well, after perusing several (by that I mean a whole stack) of cookbooks, the girls could not agree on which cookies they wanted to bake. They settled (of all things) on chocolate truffles. We followed the recipe exactly, but things did not work out. The chocolate mixture was supposed to chill in the fridge for 10 to 15 minutes, but ours did not set up for over an hour. The rolling itself was a nightmare as well, the chocolate pretty much just melted in our hands and made a huge mess. Even the dipping process didn't work as planned - just look at the misshapen heaps...Oh well, live and learn... They do taste pretty good at least, even if they're not necessarily eye candy.
Hier ist unser erster (total misglueckter) Versuch Leckereien fuer die Feiertage zu machen. Letzten Sonntag war es beiden Maedels total langweilig und so beschlossen wir die ersten Plaetzchen fuer Weihnachten zu backen. Nachdem wir einen ganzen Stapel Backbuecher durchgesucht hatten, konnten sich die Damen nicht einigen welche Plaetzchen gebacken werden sollten. Sie haben sich schliesslich auf diese Schokoladen Trueffel geeinigt. Wir haben uns ganz genau an das Rezept gehalten, aber das Endresultat war ein Reinfall. Die Schokomasse sollte fuer 10 - 15 Minuten im Kuehlschrank ruhen, hat aber bei uns ueber eine Stunde gebraucht. Die Baelle zu rollen war eine riesige Schweinerei und die Schokolade ist in unseren Haenden geschmolzen. Auch das Tauchen in geschmolzenen Schokolade hat nicht geklappt wie es sollte -schaut euch nur diese "Haufen" an... Naja, wir haben's probiert und zumindest schmecken die Teile, wenn sie auch nicht unbedingt schoen aussehen. Wir koennen sie ja mit geschlossenen Augen essen... ;-)

Sunday, November 13, 2011

Opinions, please...

I bought our Advent's wreath at least 10 years ago at a Christmas market that was hosted by the German military community in El Paso. I knew the lady and her husband that made them and I have loved this wreath from the first time I saw it. When I bought it, it had small, clear votive holders and creme/green ribbons tied to it. The center has always held two Christmas trees. You can see them here. Over the years, I have changed out the votive holders and the ribbons, but never the center. This year I wanted something different and came up with the little nativity. The ribbons are the same as last year, and that's where I need opinions. (I know there's a few opinionated people out there ;-) ) I'm thinking I need to add plain red ribbons, but Greg thinks the red/green looks very festive and I should leave them. Let me know what you think...
Unseren Adventskranz habe ich vor ca. 10 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt in El Paso gekauft. Der Markt selbst wurde von den Deutschen Bundeswehrlern die dort stationiert waren organisiert und war immer sehr schoen gemacht. Den Kranz habe ich zum ersten Mal bei einer Freundin gesehen (hallo Claudia) und da er mir so gut gefallen hat, habe ich ihn mir im Jahr darauf auch gekauft. Als ich ihn gekauft habe, hatte er kleine durchsichtige Glaeser und creme/gruene Schleifen. Ueber die Jahre habe ich die Glaeser und die Schleifen ausgetauscht, aber nie die zwei Baeume die in der Mitte waren. Das Bild ist hier zu finden. Dieses Jahr wollte ich aber auch mal die Baeume austaschen und so sieht der Kranz nun aus. Die Schleifen sind aber noch vom letzten Jahr und hier nun die Frage: Ich finde, schlichte rote Schleifen waeren besser, Greg meint die karierten sehen weihnachtlicher aus. Was meint ihr?

Friday, November 11, 2011

Card making in overdrive

I realized the other day (yes, maybe I'm a bit slow) that Christmas is in a little over a month and I hadn't even started on making the Christmas cards. Time to get a move on...
And yes, I know I could save a lot of money if I didn't send as many Christmas cards. BUT to me it's a nice way of telling people I'm thinking about them during the holidays - which is really important to me since we are never with family during said holidays.
Vor ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass Weihnachten in knapp einem Monat ist und ich hatte noch gar keine Weihnachtskarten gebastelt. Zeit, damit anzufangen...
Ich weiss, dass ich viel Geld sparen koennte, wenn ich nicht soviele Karten veschicken wuerde. ABER mir ist es wichtig unseren Familien und Freunden zu zeigen, dass wir an den Feiertagen an sie denken. Vor allem da wir an den Feiertagen immer alleine sind und unsere Familien leider viel zu weit von uns entfernt sind.





Wednesday, November 9, 2011

Yarn along

Sorry about skipping Ginny's yarn along last week. (Thank's for checking on me Dianna.) It was just a busy week and I didn't have the "get up and go' to participate. Since it is supposed to be fun and not a chore to show what we're knitting, I might just skip a week here and there. Especially now with the upcoming holidays... Lots of other things that need to be done...
Since I finished the shalom cardigan, I'm back to knitting socks. I have quite a bit of sock yarn in my stash, and I'm trying to be good and not buy too much yarn when I could just knit up what I have on hand. The yarn is Regia and was bought during our Germany trip last year. The pattern is out of my very first sock knitting book ever and it's really quite simple.
Not much has changed when it comes to my reading material, I'm still reading "Free Range Knitter". It's definitely not the book though, it's just that I've been pretty busy lately and have not had as much time to read as I would like to.
Sorry, dass ich letzte Woche nicht beim yarn along mitgemacht habe. Die Woche war einfach prall gefuellt und es gab einfach viel zu viel anderes zu tun. Ausserdem soll der woechentliche yarn along ja Spass machen und kein "muss" sein. Deshalb werde ich hier und da wohl mal welche auslassen, vor allem jetzt wo wieder die Feiertage vor der Tuere stehen. Thanksgiving ist hier in zwei Wochen, und dann geht es gleich mit Weihnachten weiter...
Nachdem ich die Shalom Jacke fertig gestrickt habe, stricke ich nun mal wieder ein Paar Socken. Ich versuche ganz brav zu sein und nicht soviel Wolle zu kaufen, wenn ich noch so einiges auf Vorrat liegen habe. Diese Wolle ist eine Regia Wolle die ich letztes Jahr waehrend unseres Dtld. Besuches gekauft hatte. Die Anleitung stammt aus meinem ersten "Sockenstrickbuch" und es sind eigentlich Socken im Trachtenlook. Von der Farbe her eher weniger, aber das Muster hat mir einfach gut gefallen.
An meinem Lesestoff hat sich noch nichts geaendert, bin immer noch dabei "Free Range Knitter" zu lesen. Es liegt aber nicht an dem Buch (ist richtig lustig), sondern daran, dass ich in letzter Zeit nicht allzu viel Zeit zum Lesen hatte.


Monday, November 7, 2011

Preparing for bad weather...

This month it'll be seven month since our area was hit by several tornadoes. As most of you know we were incredibly fortunate and made it through it without any damage, but were without power for 6 days. The weather is changing already and since this has been a very strange year weather wise, we've been preparing a bit here and there. 
During the tornado in April, we had no idea what was going on. No power = no TV or radio. Right after things went "back to normal" Greg bought this little radio.Let me tell you, it is the McGyver of radios. You can plug it in, use batteries, it's solar powered and has a crank handle. You can charge your cell phone, mp3 or iphone on it as well. Plus it has a reading lamp and flashlight, can be used as a weather radio or "normal" radio.
Diesen Monat sind es nun schon sieben Monate her, dass etliche Tornados in unserer Gegend Chaos angerichtet haben. Wie ihr wisst, hatten wir unglaublich viel Glueck und haben alles ohne Schaden ueberstanden, waren aber 6 Tage ohne Strom. Jetzt kommt langsam wieder die Zeit in der wir oefters sehr schlechtes Wetter haben und deshalb haben wir "Vorraete" angelegt.
Da wir im April waehrend der Tornados keinen Strom hatten, hatten wir ueberhaupt keine Ahnung was los war und wie schlimm es war. Kein Strom = kein Fernseher oder Radio. Nachdem hier alles wieder "beim alten" war, hat Greg uns gleich diesen Radio gekauft. Man kann ihn mit Strom oder Batterien benutzen, er hat eine Solar Panele oder man kann ihn mit einer Kurbel aufladen. Wir koennen unsere Handy's', iphones oder mp3 players damit aufladen, er hat eine Taschenlampe und Leselampe und kann als Radio oder nur Wetter Radio benutzt werden.
We had a bunch of oil lamps last time, but only one was filled with oil. Now every single one of them is filled.
Wir hatten all diese Oel Lampen im April, aber nur eine davon war mit Oel gefuellt. Jetzt sind alle gefuellt!
We also didn't have any oil to refill the lamps with and all the stores were out. Now we have some (not enough though) oil on hand.
Wir hatten auch kein Oel mit dem wir die Lampen fuellen konnten. Jetzt haben wir wenigstens etwas (noch nicht genug) Oel im Haus.
Got plenty of candles, too...
Kerzen haben wir auch genuegend...
Oil lamps or candles wouldn't do us any good, if we couldn't light them. That's taken care of as well.
Oellampen und Kerzen wuerden uns herzlich wenig nuetzen, wenn wir sie nicht anzuenden koennten. Haben also auch da vorgesorgt.
We had lots of food on hand in April, but no way to cook it. Now we have a full propane tank,some smaller ones for the camping grill and firewood for the fire-pit stocked up. 
Essen hatten wir genuegend auf Vorrat im April, aber leider konnten wir es nicht kochen. Jetzt haben wir einen vollen Tank fuer den Gasgrill, ein paar kleine fuer den Campinggrill und Holz fuer die Feuerstelle auf Lager.

We also have a stocked pantry and freezer and some water stashed away. Of course should we get hit directly, none of this will do us any good. But hopefully we'll never have to deal with that... Any other suggestions of what to keep on hand?
Unsere Speisekammer sowie Gefrierschrank sind gut gefuellt und wir haben auch Wasser auf Vorrat gekauft. Wenn unser Haus natuerlich dirket getroffen werden sollte hilft uns das alles nichts, aber wir hoffen dass das nie passiert. Hat jemand sonst noch irgendwelche Ideen was wir fuer den Notfall haben sollten?

Thursday, November 3, 2011

Another random post...

I'm kind of "stealing" or borrowing Mark's idea. He does a monthly photo dump (which I love) and even though mine is only a somewhat weekly photo dump, I need to give credit, where credit is due. (Mark also takes way, way better pictures!!)
About two weeks ago Greg decided to built a bigger and nicer fire pit for the backyard. The old one was really just some bricks laid in a circle and every time he mowed everything shifted and moved.
Die Idee fuer diese Oktober "photo dump" stammt von Mark. Er macht das einmal im Monat (ich schaue immer gerne bei ihm vorbei) und obwohl meines nur eine woechentliche "photo dump" ist, muss ich ihm auf jeden Fall Kredit fuer die Idee geben. (Seine Photos sind auch viel, viel besser als meine!!)
Vor ca. zwei Wochen hatte Greg beschlossen eine groessere und schoenere Feuerstelle fuer den Garten zu bauen. Die alte Feuerstelle waren eigentlich nur Steine die er im Kreis gelegt hatte, und jedesmal wenn er Rasen gemaeht hat, ist alles verrutscht.
The fire pit is almost finished, he just wants to dig out the inside a little bit. He also plans on adding a border around the fire pit, but that will probably not happen until next year.
Die Feuerstelle ist fast fertig, Greg will sie nur noch innen drin etwas tiefer machen. Aussen herum sollen dann auch noch Steine gelegt werden, aber das passiert wahrscheinlich erst naechstes Jahr.
We had our first frost last weekend and I was just glad that we had the trees planted already. We got one paperbark maple and one pansy red-bud tree. Now we'll just have to wait about 20 years to have a nice shady front yard again. ;-)
Letztes Wochenende hatten wir unseren ersten Frost und ich war heilfroh, dass wir die neuen Baeume schon gepflanzt hatten. Wir haben einen Ahorn und einen "Redbud" Baum genommen, jetzt muessen wir nur noch 20 Jahre Geduld haben bis wir wieder einen schattigen Vorgarten haben. ;-)
I started cleaning up the piles of mulch leftover from the stump grinding. It is backbreaking work and so far I only have two of the four piles done. We plan on getting it all done this weekend if the weather cooperates. Hopefully we won't run out of places to put the mulch. Anybody need any??
Ich habe angefangen die Baum/Wurzelreste aus dem Vorgarten zu verraeumen. Es ist die reinste Schwerarbeit und bis jetzt habe ich erst zwei von den vier Haufen beseitigt. Wenn das Wetter passt wollen wir den Rest am Wochenende machen, hoffentlich finden wir noch Platz dafuer. 

Another weekend chore... At least I don't have to rake them in the front yard anymore...
Noch etwas das am Wochenende erledigt werden muss... Zumindest haben wir im Vorgarten keine Tannennadeln mehr...
The clematis decided to give us one last show. It's so nice to still have a little bit of color in the garden.
Die Klematis hat beschlossen noch einmal fuer uns zu bluehen. Ist so schoen zu dieser Jahreszeit noch etwas Farbe im Garten zu haben.
The first batch of garlic has already sprouted. Guess I should pull the leeks now that I'm looking at this photo.
Die ersten Knoblauchzehen die ich gepflanzt hatte sind schon fleissig am wachsen. Jetzt wo ich das Bild sehe, sollte ich wohl den Lauch ernten.
Made a big batch of taco soup the other night. Really good on a cold and rainy day, plus it lasted for two days. :-)
Habe die Tage einen grossen Topf Taco Suppe gemacht. Richtig lecker an kalten und verregneten Tagen, ausserdem hat es uns fuer zwei Tage gereicht. :-)
The shalom was finished last weekend. Since it has been cooler here I already got to wear it and it is super warm and cozy. Might have to knit another one in a different color.
Die Shalom Jacke habe ich letztes Wochenende fertig gestrickt und da es hier auch schon kaelter ist, konnte ich sie schon einmal anziehen. Sie ist kuschelig warm und weich, vielleicht stricke ich noch einmal eine in einer anderen Farbe.

I'm not sure if Leslie has gotten her package yet, but these are the goodies I sent to her. I made some cards for her, knitted and felted a potholder, added some homemade soap and some cute little pumpkin candles. I hope she likes it all.
Ich bin mir nicht sicher ob Leslie ihr Paeckchen schon bekommen hat, aber dies sind die Sachen die ich ihr geschickt habe. Ich habe ihr einige Karten gebastelt, einen Topflappen gestrickt und gefilzt, eine selbstgemachte Seife dazu und ein paar niedliche Kuerbiskerzen. Ich hoffe es gefaellt ihr alles.