Success is not final, failure is not fatal - it is the courage to continue that counts.
- Sir Winston Churchill

Friday, November 19, 2010

Treats

Sometime last year I found the recipe for this fall harvest quick bread over at "oneacreomestead". I've been meaning to make it, but somehow never did. The other day was a cold, rainy and windy day and I really felt like baking something. I'm glad I finally tried this recipe, because it is really good. It is moist, not to sweet and healthy on top of it.
Irgendwann letztes Jahr habe ich dieses Rezept fuer ein "fall harvest quick bread" gefunden. Ich wollte es dann eigentlich gleich backen, habe es aber irgendwie vergessen. Die Tage war es dann so richtig nass, kalt und garstig und mir war nach Backen zumute. Bin froh, dass ich dieses Rezept probiert habe. Es ist lecker, ueberhaupt nicht trocken und noch dazu gesund.My second "stocking stuffer swap" goodies got here yesterday. A yummy hot cocoa mix (smells heavenly) and a beautiful book mark. It's really nice when you open your mailbox and find a sweet surprise like that instead of bills or junk mail...
Meine zweiten "stocking stuffer swap" Geschenke sind gestern hier angekommen. Ein total leckerer Kakaomix (riecht so gut) und ein Lesezeichen. Ist schon toll, wenn man so eine nette Ueberraschung im Briefkasten vorfindet anstatt immer nur Rechnungen und Werbung...
Fall Harvest Quick Bread

Combine, and mix well:
1 1/2 cups flour
1 cup oats
1 tsp baking powder
1/2 tsp baking soda
1/2 tsp cinnamon
1/2 cup brown sugar

Stir together:
1/2 cup milk
1/2 cup oil
1 cup unsweetened applesauce
1/2 cup canned pumpkin
1 egg
Add wet ingredients to dry ingredients and stir just until combined. Batter will be a little lumpy.

Topping:
2/3 cup oats
1/4 cup brown sugar
1 tsp cinnamon
2 tbsp softened butter
Combine toppings with a fork and sprinkle on top of bread.

If baking bread bake at 400 for 60 - 75 minutes, if baking in muffin tins, bake for 20 minutes.

Fall Harvest Quick Bread
Mische:
1 1/2 Tassen Mehl
1 Tasse Haferflocken
1 Teel Backpulver
1/2 Teel Natron
1/2 Teel Zimt
1/2 Tasse brauner Zucker

Gut verruehren:
1/2 Tasse Milch
1/2 Tasse Oel
1 Tasse Apfelmus
1/2 Tasse Kuerbispueree
1 Ei

Nun die feuchten Zutaten unter die trockenen Zutaten ruehren. Nur solange ruehren bis alles vermischt ist, der Teig ist etwas klumpig.

Streusel:
2/3 Tassen Haferflocken
1/2 Tasse brauner Zucker
1 Teel Zimt
2 Essl weiche Butter
Mit einer Gabel verruehren und ueber den Teig geben.
Wenn man es in einer Kastenform macht, bei 200 fuer 60 -75 Minuten backen. In einer Muffinform bei 200 fuer 20 Minuten backen.

4 comments:

  1. Yummy, FEIN! Ich muss das probieren. Ich liebe suesses Brot...viel besser als Kuchen.

    ReplyDelete
  2. I will try that - I'm all for healthy and not too sweet. I don't like super sweet. I'm going to bake a Weihnachts Stollen this year. I love those with coffee in the morning AND afternoon.

    Happy you got a nice swap gift and I agree, it's nice to get something other than bills.

    Auf Wiedersehen,
    Doris und Gizzy :-)

    ReplyDelete
  3. That bread sounds wonderful...and a perfect day to bake it too.
    Take care, Suz

    ReplyDelete
  4. Hallo Liebe Anke,

    mit großer Freude habe ich gelesen, dass du mich gerne weiter besuchen kommst. Sei herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freu mich sehr darüber. Danke für die lieben Worte.

    Soooo und jetzt schreibe ich mir dieses leckere Rezept ab und freue mich daruaf es auszuprobieren. Nicht gleich aber demnächst.

    Sende ein paar wärmende Sonnenstrahlen über die Atlantik zu Dir und grüße dich ganz herzlichst Uschi vom grünem Inselchen

    ReplyDelete